gesundgelesen

Die folgende Überzeugung teile ich oft und gern –  aus Berufung und Erfahrung: Schreiben hilft. Es hilft täglich – zum Sortieren, um sich mehr zu freuen, um zu trauern, um Beziehungen zu klären, um sich zu entspannen usw.  Dass Schreiben wirkt, ist erwiesen – wenn es einige Kriterien erfüllt. Heute füge ich eine zweite Überzeugung hinzu, […]

Kann man zu viele Bücher besitzen?

Wo verläuft die Grenze zwischen bibliophilen Menschen und Bücher-Messies? Ab wann ist ein Mensch, der Bücher liebt, ein Bibliomane bzw. ein Book Hoarder oder gar ein Bücher-Gollum? Zum Phänomen Book Hoarding finden sich Millionen von Beiträgen im Netz. Es gibt Artikel über berühmte Bibliomanen und die beachtlichen Mengen an Büchern, die sie angesammelt haben. In […]

Veröffentlicht am Lesen

Die Sache mit der Dankbarkeit

Mit der Dankbarkeit ist es so: Sie ist ein mächtiger Stimmungsaufheller. Doch leider lässt sie sich nicht verordnen. Selbst wer akribisch ein Dankbarkeitstagebuch führt, schreibt ihr manchmal vergeblich hinterher. Für mich gilt: Sie stellt sich erst ein, wenn ich still stehe. In den USA ist Thanksgiving so ein Tag, an dem die Menschen sich Zeit […]

Coming of age in der pre-internet-Ära

Es ist soweit! Mein Roman „Freiheit, du wildes Tier“ ist nun im Lektorat und wird am 9.9.2019 erscheinen! Eine Leseprobe gibts hier. Es war gar nicht so leicht, mich aus dem Überarbeitungsmodus zu verabschieden. Meine Lektorin erinnerte mich daran, dass Überarbeiten kein natürliches Ende hat … und dass sie sich schon auf mein Buch freut. […]

Warum wir unser Abenteuer immer wieder aufschieben

Ich treffe immer wieder Menschen, die ihr Leben gerne ändern wollen, es aber nicht tun. Sie würden gerne etwas Neues machen, ein Abenteuer antreten, bleiben dann aber trotzdem im gleichen Alltagstrott hängen. Warum eigentlich? Eine der häufigsten Gründe, die mir genannt werden sind: Keine Zeit und kein Geld! Man würde ja gerne, aber woher die […]

Veröffentlicht am Mut

Überarbeiten mit der eigenen Stimme

DIY Vocal boot Im intensiven Überarbeitungsprozess an meinem Roman habe ich begonnen, einzelne Kapitel mit dem Audiorecorder direkt vom Word-Dokument aus am Laptop einzulesen. Warum? Um zu hören, ob ein Kapitel fertig ist. Und auch, um nicht in Panik zu verfallen, wenn ich daran denke, dass Lesungen bevorstehen. Wenn ich mir meine Texte selbst vorlese, […]