Wienbuch

Urban Sketchers für Buchprojekt gesucht

Für Herbst 2020 planen wir einen illustrierten Wien-Guide. Die Idee dahinter: Urban Sketchers stellen ihre Lieblingsplätze vor

Welche Motive wünschen wir uns von Wiens Zeichner*innen?

Wiens klassische POI’s (Places of Interest) wurden schon tausendfach abgebildet. Wir wollen unseren Gästen keine neuen Blickwinkel auf Stephansdom, Riesenrad oder Hundertwasserhaus bieten (obwohl es die wahrscheinlich sogar gäbe).

Was wir möchten: Die Lieblingsplätze von Wiens Urban Sketchers kennenlernen. Und wir würden gerne erfahren, worin ihre persönliche Beziehung zu den einzelnen Plätzen besteht.

  • Das kann ein Portrait der beiden Schachspieler im Café Anzengruber sein, die sich dort seit Stunden anschweigen, aber genauso ein Close-up auf den angebissenen Schinken-Käse-Toast – wenn nur Emotion dabei mitschwingt.
  • Das kann eine Baumgruppe am Heustadelwasser ebenso sein wie ein verwehter Regenschirm am Stadionparkplatz. Emotion muss dabei sein. Wenn das Bild eine Geschichte erzählt, umso besser.
  • In Ihrem Lieblingspark trifft sich eine Gruppe Pensionist*innen und tauscht Briefmarken? Sie haben Ihr Motiv gefunden. Sie kennen Wiens vorletzte Handschuhmacherin? Auch das könnte ein Lieblingsplatz sein.

Voraussetzungen

  • Zeichnungen sind im Urban Sketching-Stil gehalten.
  • Bewerber*innen wohnen in Wien – müssen aber keineswegs aus Wien stammen. Je mehr Neo-Wiener*innen, desto besser.

Rahmenbedingungen

  • Pro Sketcher werden maximal 8 Zeichnungen (1 pro Kapitel) in das Buch aufgenommen
  • Abgabeschluss der 8 Zeichnungen + Kurzbeschreibung der ausgewählten Orte: 31. Juli 2020
  • Entgelt: prozentuelle Beteiligung am Umsatz der Bücher + Belegexemplare

Interessiert?

Bitte schicken Sie 3 Probezeichnungen als gescannte Bilder bis zum 3. November 2019 an:
wienbuch@verlag-punktgenau.at
Die Probezeichnungen müssen keine Wien-Motive sein, wir wollen nur Ihren Stil kennenlernen!